Ulrike Böse * Fritz Häuser Str.24/1 * 71522 Backnang
07191-87440 privat 07195-910856 gesch.
Tagebuch K-Wurf
Für unseren K-Wurf , den wir mit Irony machen wollen, haben wir uns als Deckrüden für Susedalens Remington Sendero  „Leviz“ entschieden
weitere Infos zu Leviz finden sie unter: www.brianta.com Aus dieser Verpaarung wird es schwarze Welpen geben und wir freuen uns auf Kontaktaufnahme bei Interesse an einem Welpen hieraus
14. Februar 2018 Irony ist läufig und wenn alles nach Plan läuft, dann fahren wir ca 26./27. 2. nach Tschechien zum decken
25.Februar 2018 Irony konnte es wohl nicht mehr erwarten, und wir sind bereits am Samstag zu Leviz gefahren, und sie wurde am 12. und 13. Tag ihrer Läufigkeit gedeckt. Ganz die Mama, die auch bei ihren beiden Würfen an diesen Tagen gedeckt wurde…Nun beginnen wieder die schrecklichen 3,5 Wochen, in denen alle Anzeichen pro/contra einer Trächtigkeit eruiert werden….irgendwie scheinen diese Wochen immer länger als andere Wochen…
22. März 2018 Der Ultraschalltermin heute hat das Geheimnis gelüftet! Wir dürfen uns, wenn alles weiterhin gut geht Ende April auf unseren K-Wurf freuen.
02. April 2018 Wir befinden uns in der zweiten Trächtigkeitshälfte. Irony geht es sehr gut, sie hat inzwischen 1,5 kg zugenommen und ihre jugendliche Wespentaille ist dahin…wobei ich zugeben muß, jemand , der sie nicht kennt, sieht es nicht, der sieht wahrscheinlich nur, dass sie momentan eine wunderschöne weibliche Figur hat… wer gerne sehen möchte, was sich so an den einzelnen Trächtigkeitstagen tut bzw getan hat, kann hier schauen:
08. April 2018 Heute beginnt das letzte Drittel der Trächtigkeit. Die 2,5 kg an Mehrgewicht merkt man Irony nicht an, alles läuft noch wie immer.
17. April 2018 Noch zehn Tage bis zum errechneten Wurftermin…So langsam merkt man ihr beim Spaziergang schon an, dass sie schwanger ist, es ist ihr wichtiger bei mir zu sein, sie muß nicht mehr wie ein Flitzebogen vor und zurück, recht und links, wobei sie heute doch tatsächlich ein paar Sprünge  einem flüchtigen Reh hinterher mußte…
26.April 2018 Wir freuen uns sehr, unseren K-Wurf begrüßen zu dürfen! Irony schenkte uns innerhalb 3,5 h 9 Mädels und 3 Buben Wo sie die versteckt hatte , ist uns völlig schleierhaft… Leider hat es eine Hündin nicht geschafft, sie hat sich am 28.4 wieder auf den Weg zu ihrem Schöpfer gemacht. Das macht uns sehr traurig, aber wir freuen uns auf die Zeit mit den 11 K-chen und sind gespannt, was sie uns so bieten werden
05. Mai 2018 Die erste Woche ist schon vorbei, und wie immer galt hier nur eines: saufen, schlafen, saufen, schlafen. Wir sind froh, dass die Welpen so eine tolle Oma haben, die unsere Irony beim Säugen unterstützt. Leider wurde sie von der NAtur nicht mit der Menge Milch ausgestattet, die nötig wäre.
11. Mai 2018 Die zweite Woche hat uns leider Erfahrungen gebracht, vor denen wir uns immer gefürchtet hatten, die wir nur von Erzählungen kannten und die wir nie erleben wollten… Eine Infektion hat uns zwei Mädels genommen, ihre zarten Körper konnten nicht dagegen halten. So sehr wir gekämpft haben, die NAtur war stärker. Es macht uns sehr traurig, dass geborenes Leben nicht immer zum Leben geboren wird, aber manchmal ist man eben machtlos. Die 9 K-chen machen sich aber jetzt sehr gut, sie wachsen und nehmen schön zu, lautstark wird kundgetan, dass Mamas und Omas Milchbar gefälligst bereit zu stehen haben, wenn man Hunger hat. Die Augen sind offen und auch das Gehör ist im kommen. Und logisch: Stangenturnen ist wie immer die erste Disziplin, die wir lernen!!
19. Mai 2018 Nun sind wir schon in der vierten Woche, die Schnäuzelchen haben nun die Augen ganz offen, sie hören und sie haben begonnen, miteinander zu spielen, die Stofftiere werden in Augenschein genommen, bzw besser gesagt, mit den Zähnen , die nun auch durchbrechen bearbeitet.
21. Mai 2018 Der Innenauslauf wurde aufgebaut, und innerhalb dieses Auslaufes bekommen die Zwuggels jetzt immer etwas mehr , bis sie schätzungsweise bis Ende der Woche den kompletten Auslauf beherrschen werden.
sie versammeln sich schon mal in Richtung Ausgangstüre in den Garten, man könnte grad meinen, sie wollen nicht verpassen, wenns dann da hinaus geht…
28. Mai 2018 Wie schon angekündigt, ist nun der ganze Auslauf eingenommen. Die Entwicklung geht mal wieder rasend!!! Da denkt man gerade noch, oh jeh, die verlaufen sich ja in dem großen Auslauf… und schon galoppieren sie von einer Ecke in die andere! Es wird schon fleißig apportiert und natürlich müssen Fuchs, Hase und Kuh kräftig durchgeschüttelt werden! Mama und Oma säugen nun meistens im Sitzen oder im Stehen, scheint besser zu gehen… Ja und dann scheinen die Zwuggels schon etwas gelernt zu haben: Nach dem Wiegen gibt es Habbahabba, also : mal eben auf die im Auslauf stehende Waage geklettert, vielleicht funktionierts…
04.Juni 2018 Es war klar, dass der Auslauf im Wohnzimmer nicht lange genügt, die große weite Welt , also zumindest mal der Garten ruft! Also Türe geöffnet und seither ist es echt schwierig, die Scheisserchen wieder rein zu bekommen… sie liegen am liebsten auf der Terasse unter den Stühlen und dem Tisch und genießen das schöne Wetter. Allerdings beschränken sich die Hauptaktionszeiten auf morgens und abends, in der Hitze tagsüber wird hauptsächlich geschlafen. Urömchen Choiya ist oft auch dabei, sie muß halt doch nach dem rechten schauen!
13. Juni 2018 uiuiuiii, wieder muß ich feststellen, dass mehr als eine Woche zum letzten Eintrag vergangen ist…aber wenn ich ehrlich bin, macht es mir doch wesentlich mehr Spass, mit den Zwuggels zzu spielen und zu kuscheln…. Was gibt es Neues? Nix… und doch so viel, tagtäglich werden die K-chen kecker, erlebnisinteressierter, raumeinnehmender, ganz langsam entwickeln sich verschiedene Character, wobei es noch nicht wirklich so extrem unterschiedlich ist. Und ich habe das Gefühl, sie werden von Tag zu Tag süßer ( in der Bildergalerie könnt ihr „kontrollieren“, ob ich recht habe :-)))…. oh man, schon fast ist die 7. Woche vorbei. Dann haben die Süßen eine Kutte anstatt der Wurfkiste bekommen und finden die richtig klasse zum spielen und auch zum schlafen
22. Juni 2018 8 Wochen sind vorbei…. Hilfe!!!! Viel zu schnell ging das wieder, und nun sollen die Scheisserchen tatsächlich schon flügge werden??? Ich denke aber, die sind noch nicht reif zu gehen… oder bin ich noch nicht reif, sie herzugeben? Wahrscheinlich zweites, aber da wir erst morgen impfen, und die Kleinen dann noch ein paar Tage in gewohnter Umgebung bleiben sollten, haben wir uns noch ein paar Tage rausgeschunden :- ))) Aber man merkt jetzt jeden Tag etwas mehr, dass sie gerne vom Mensch beschäftigt werden wollen, und dann wird es zeit, in die neuen FAmilien zu gehen. Aber ich denke, da sind wir uns einig, wenn sie so entspannt schlafen, mit Fliege auf der Schnauze, dann ist es unvorstellbar, dass die uns bald verlassen…
1. Juli 2018 Nun sind sie weg, das Haus ist leer…naja, so ganz leer bei 4 erwachsenen Hunden und einem Pups ist es natürlich nicht. Wir wünschen uns sehr, dass die Zwergerl ein gesundes und erfülltes langes Leben in ihrem neuen Rudel haben dürfen, dass sie mit ihren Familien glücklich sind und ihre Familien mit ihnen glücklich sind. So verabschieden wir uns nach 8 zuerst sorgenvollen und traurigen, dann aber wundervollen Wochen von den 9 K- chen
King KALLE alias Herr Blau
KANBERRA alias Frau Rosa
Kian MYRDDIN alias Herr Grün
KYLIE alias Frau Weiß
KIWI alias Frau Lila
Kewl LYCILLE alias Frau Braun
KAJU alias Herr Weiß
KARLOTTA alias Frau Blau
KAMILLA alias ´Frau Grün
geplanter Wurf
14. Februar 2018 Irony ist läufig und wenn alles nach Plan läuft, dann fahren wir ca 26./27. 2. nach Tschechien zum decken
25.Februar 2018 Irony konnte es wohl nicht mehr erwarten, und wir sind bereits am Samstag zu Leviz gefahren, und sie wurde am 12. und 13. Tag ihrer Läufigkeit gedeckt. Ganz die Mama, die auch bei ihren beiden Würfen an diesen Tagen gedeckt wurde…Nun beginnen wieder die schrecklichen 3,5 Wochen, in denen alle Anzeichen pro/contra einer Trächtigkeit eruiert werden….irgendwie scheinen diese Wochen immer länger als andere Wochen…
weitere Infos zu Leviz finden sie unter: www.brianta.com Aus dieser Verpaarung wird es schwarze Welpen geben und wir freuen uns auf Kontaktaufnahme bei Interesse an einem Welpen hieraus
Für unseren K-Wurf , den wir mit Irony machen wollen, haben wir uns als Deckrüden für Susedalens Remington Sendero  „Leviz“ entschieden
   Ulrike Böse  *   Fritz Häuser-Str. 24/1  *   71522 Backnang ulrike.boese@outlook.de      07191-87440 privat   07195-910856 gesch.
22. März 2018 Der Ultraschalltermin heute hat das Geheimnis gelüftet! Wir dürfen uns, wenn alles weiterhin gut geht Ende April auf unseren K-Wurf freuen.
02. April 2018 Wir befinden uns in der zweiten Trächtigkeitshälfte. Irony geht es sehr gut, sie hat inzwischen 1,5 kg zugenommen und ihre jugendliche Wespentaille ist dahin…wobei ich zugeben muß, jemand , der sie nicht kennt, sieht es nicht, der sieht wahrscheinlich nur, dass sie momentan eine wunderschöne weibliche Figur hat… wer gerne sehen möchte, was sich so an den einzelnen Trächtigkeitstagen tut bzw getan hat, kann hier schauen:
08. April 2018 Heute beginnt das letzte Drittel der Trächtigkeit. Die 2,5 kg an Mehrgewicht merkt man Irony nicht an, alles läuft noch wie immer.
17. April 2018 Noch zehn Tage bis zum errechneten Wurftermin…So langsam merkt man ihr beim Spaziergang schon an, dass sie schwanger ist, es ist ihr wichtiger bei mir zu sein, sie muß nicht mehr wie ein Flitzebogen vor und zurück, recht und links, wobei sie heute doch tatsächlich ein paar Sprünge  einem flüchtigen Reh hinterher mußte…
26.April 2018 Wir freuen uns sehr, unseren K-Wurf begrüßen zu dürfen! Irony schenkte uns innerhalb 3,5 h 9 Mädels und 3 Buben Wo sie die versteckt hatte , ist uns völlig schleierhaft… Leider hat es eine Hündin nicht geschafft, sie hat sich am 28.4 wieder auf den Weg zu ihrem Schöpfer gemacht. Das macht uns sehr traurig, aber wir freuen uns auf die Zeit mit den 11 K-chen und sind gespannt, was sie uns so bieten werden
05. Mai 2018 Die erste Woche ist schon vorbei, und wie immer galt hier nur eines: saufen, schlafen, saufen, schlafen. Wir sind froh, dass die Welpen so eine tolle Oma haben, die unsere Irony beim Säugen unterstützt. Leider wurde sie von der NAtur nicht mit der Menge Milch ausgestattet, die nötig wäre.
11. Mai 2018 Die zweite Woche hat uns leider Erfahrungen gebracht, vor denen wir uns immer gefürchtet hatten, die wir nur von Erzählungen kannten und die wir nie erleben wollten… Eine Infektion hat uns zwei Mädels genommen, ihre zarten Körper konnten nicht dagegen halten. So sehr wir gekämpft haben, die NAtur war stärker. Es macht uns sehr traurig, dass geborenes Leben nicht immer zum Leben geboren wird, aber manchmal ist man eben machtlos. Die 9 K-chen machen sich aber jetzt sehr gut, sie wachsen und nehmen schön zu, lautstark wird kundgetan, dass Mamas und Omas Milchbar gefälligst bereit zu stehen haben, wenn man Hunger hat. Die Augen sind offen und auch das Gehör ist im kommen. Und logisch: Stangenturnen ist wie immer die erste Disziplin, die wir lernen!!
19. Mai 2018 Nun sind wir schon in der vierten Woche, die Schnäuzelchen haben nun die Augen ganz offen, sie hören und sie haben begonnen, miteinander zu spielen, die Stofftiere werden in Augenschein genommen, bzw besser gesagt, mit den Zähnen , die nun auch durchbrechen bearbeitet.
21. Mai 2018 Der Innenauslauf wurde aufgebaut, und innerhalb dieses Auslaufes bekommen die Zwuggels jetzt immer etwas mehr , bis sie schätzungsweise bis Ende der Woche den kompletten Auslauf beherrschen werden.
sie versammeln sich schon mal in Richtung Ausgangstüre in den Garten, man könnte grad meinen, sie wollen nicht verpassen, wenns dann da hinaus geht…
Bildergalerie Bildergalerie
28. Mai 2018 Wie schon angekündigt, ist nun der ganze Auslauf eingenommen. Die Entwicklung geht mal wieder rasend!!! Da denkt man gerade noch, oh jeh, die verlaufen sich ja in dem großen Auslauf… und schon galoppieren sie von einer Ecke in die andere! Es wird schon fleißig apportiert und natürlich müssen Fuchs, Hase und Kuh kräftig durchgeschüttelt werden! Mama und Oma säugen nun meistens im Sitzen oder im Stehen, scheint besser zu gehen… Ja und dann scheinen die Zwuggels schon etwas gelernt zu haben: Nach dem Wiegen gibt es Habbahabba, also : mal eben auf die im Auslauf stehende Waage geklettert, vielleicht funktionierts…
04.Juni 2018 Es war klar, dass der Auslauf im Wohnzimmer nicht lange genügt, die große weite Welt , also zumindest mal der Garten ruft! Also Türe geöffnet und seither ist es echt schwierig, die Scheisserchen wieder rein zu bekommen… sie liegen am liebsten auf der Terasse unter den Stühlen und dem Tisch und genießen das schöne Wetter. Allerdings beschränken sich die Hauptaktionszeiten auf morgens und abends, in der Hitze tagsüber wird hauptsächlich geschlafen. Urömchen Choiya ist oft auch dabei, sie muß halt doch nach dem rechten schauen!
13. Juni 2018 uiuiuiii, wieder muß ich feststellen, dass mehr als eine Woche zum letzten Eintrag vergangen ist…aber wenn ich ehrlich bin, macht es mir doch wesentlich mehr Spass, mit den Zwuggels zzu spielen und zu kuscheln…. Was gibt es Neues? Nix… und doch so viel, tagtäglich werden die K-chen kecker, erlebnisinteressierter, raumeinnehmender, ganz langsam entwickeln sich verschiedene Character, wobei es noch nicht wirklich so extrem unterschiedlich ist. Und ich habe das Gefühl, sie werden von Tag zu Tag süßer ( in der Bildergalerie könnt ihr „kontrollieren“, ob ich recht habe :-)))…. oh man, schon fast ist die 7. Woche vorbei. Dann haben die Süßen eine Kutte anstatt der Wurfkiste bekommen und finden die richtig klasse zum spielen und auch zum schlafen
22. Juni 2018 8 Wochen sind vorbei…. Hilfe!!!! Viel zu schnell ging das wieder, und nun sollen die Scheisserchen tatsächlich schon flügge werden??? Ich denke aber, die sind noch nicht reif zu gehen… oder bin ich noch nicht reif, sie herzugeben? Wahrscheinlich zweites, aber da wir erst morgen impfen, und die Kleinen dann noch ein paar Tage in gewohnter Umgebung bleiben sollten, haben wir uns noch ein paar Tage rausgeschunden :-))) Aber man merkt jetzt jeden Tag etwas mehr, dass sie gerne vom Mensch beschäftigt werden wollen, und dann wird es zeit, in die neuen FAmilien zu gehen. Aber ich denke, da sind wir uns einig, wenn sie so entspannt schlafen, mit Fliege auf der Schnauze, dann ist es unvorstellbar, dass die uns bald verlassen…
King KALLE alias Herr Blau
KANBERRA alias Frau Rosa
Kian MYRDDIN alias Herr Grün
KYLIE alias Frau Weiß
KIWI alias Frau Lila
Kewl LYCILLE alias Frau Braun
KAJU alias Herr Weiß
KARLOTTA alias Frau Blau
KAMILLA alias ´Frau Grün
1. Juli 2018 Nun sind sie weg, das Haus ist leer…naja, so ganz leer bei 4 erwachsenen Hunden und einem Pups ist es natürlich nicht. Wir wünschen uns sehr, dass die Zwergerl ein gesundes und erfülltes langes Leben in ihrem neuen Rudel haben dürfen, dass sie mit ihren Familien glücklich sind und ihre Familien mit ihnen glücklich sind. So verabschieden wir uns nach 8 zuerst sorgenvollen und traurigen, dann aber wundervollen Wochen von den 9 K-chen